Die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft ist die Organisation der in Breslau und Umgebung lebenden Deutschen Minderheit.

Niemieckie Towarzystwo Kulturalno-Społeczne we Wrocławiu jest organizacją skupiającą Niemców mieszkających we Wrocławiu i okolicy.

Aktuelles

Besuch des Niedersächsischen Ministerpräsidenten in Polen

Im Rahmen eines dreistündigen Treffens im Sitz des Verbands Deutscher Gesellschaften in Oppeln, traf sich der Niedersächsische Ministerpräsident D...

Wallfahrten 2011

Wie jedes Jahr organisiert auch diesmal der VdG gemeinsame Wallfahrten. Dieses Jahr fangen die Wallfahrten mit einem gemeinsamen Treffen am 05.06.20...

20 Jahre DSKG Breslau

Sehr geehrte Gäste, Liebe Mitglieder, 20 Jahre sind wir nun jung, allerdings geht die DSKG auf eine Tradition zurück, die bereits 1957 ihren Anfang...

Jetzt
Einladung zur Gedenkfeier des Volkstrauertages
Geschrieben von: ifa-KM, Montag, den 24. Oktober 2016 um 13:01 Uhr

Groß Nädlitz – Bild:A. KuźniecAuch in diesem Jahr lädt die DSKG Breslau zur Gedenkfeier am Volkstrauertag, dem 18. November, nach Groß Nädlitz und Breslau ein.

Wir möchten allen Kriegsopfern des II. Weltkrieges gedenken. Nach der Gedenkfeier auf dem Friedhof in Groß Nädlitz laden wir zu einem Vortrag von Prof. Dr. Krzysztof Ruchniewicz im Sitz der DSKG ein.

PROGRAMM

10:00

Abfahrt nach Groß Nädlitz, Treffpunkt am Hotel "Wrocław"

11:00-12:00

Gedenken auf dem Friedhof

13:00

Warme Mahlzeit

13:30

Thematischer Vortrag von Prof. Dr. Krzysztof Ruchniewicz


Die Teilnahme an dieser Feierlichkeit ist kostenfreianmelden können Sie sich telefonisch, per Mail oder persönlich im Büro.

 
Abschiedsbriefe
Geschrieben von: ifa-KM, Montag, den 06. November 2017 um 11:04 Uhr

Der Verlag Znak, die Stiftung Kreisau und die Stiftung Freya von Moltke laden zu einem Treffen ein, das der Korrespondenz zwischen Helmuth und Freya von Moltke gewidmet ist. Die Briefe, die sich beide Eheleute schrieben, während Hellmuth von Moltke im Gefängnis saß und auf seine Exekution wartete, sind nun erstmals auf Polnisch erschienen und in dem Buch "Listy na pożegnanie" gesammelt.

Das Treffen findet am 17. November um 17.00 Uhr im Saal "Kultur" in der Bar Barbara statt (ul. Świdnicka 8 B).

Teilnehmen werden Frau Dr. Annemarie Franke, Herr Prof. Dr. Krzysztof Ruchniewicz, sowie Dr. Robert Żurek. Moderiert wird das Treffen von Agnieszka von Zanthier.

 
Ausstellung in der DSKG
Geschrieben von: ifa-KM, Montag, den 30. Oktober 2017 um 12:09 Uhr

Kunstliebhaber aufgepasst! Noch bis zum 08. November ist in der DSKG die Ausstellung "Brigde over troubled water" zu sehen. Zu sehen sind Werke von jungen polnischen und deutschen Künstlern aus Breslau und Dresden, die im Rahmen eines intensiven, viertägigen Workshops an der DSKG entstanden sind. Bei den Werken handelt es sich um 24 expressive Linoldrucke. Organisatoren des Workshops und der Ausstellung sind die Roland Gräfe Stiftung - Stiftung für Kunst und Kultur, das Generalkonsulat und die DSKG. Alle Interessierten sind werktags von 11-16 Uhr herzlich eingeladen.

 
Vortrag zum Widerstand in der Nazizeit
Geschrieben von: ifa-KM, Freitag, den 20. Oktober 2017 um 14:38 Uhr

Bei unserer Mitgliedsversammlung im Oktober gedachten wir der deutschen Widerstandskämpfer im Dritten Reich. Referentin Bernadeta Szyszka hielt einen informativen Vortrag über die Strukturen des deutschen Widerstands und warf auch die Frage auf, was denn eigentlich damals unter Widerstand zu verstehen war. Bei ihren Ausführungen berief sie sich sowohl auf deutsche wie auch auf polnische Quellen. Zum Schluss wurden Fragmente des Films "Sophie Scholl. Die letzten Tage" gezeigt, der die Zuschauer sichtlich bewegte.