Die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft ist die Organisation der in Breslau und Umgebung lebenden Deutschen Minderheit.

Niemieckie Towarzystwo Kulturalno-Społeczne we Wrocławiu jest organizacją skupiającą Niemców mieszkających we Wrocławiu i okolicy.
Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Breslau
Dienstag, den 31. Mai 2011 um 17:35 Uhr

bildDie deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Breslau

Der Sitz der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaft in Breslau befindet sich in der Saperów Str. 12, seit dem Jahr 1991 ist sie öffentlich als juristische Person eingetragen und anerkannte Organisation der in Breslau und Umgebung lebenden Deutschen. Zugleich ist sie die größte Gesellschaft der Deutschen in Niederschlesien. Die breslauer Gesellschaft hatte früher mal ihren Sitz in Waldenburg, in deren Rahmen die Ortsgruppe Breslau bestand. Die Ziele haben sich seit je her nicht verändert, weiterhin pflegen und popularisieren się die deutsche Sprache, die deutsche Kultur, Tradition und ein gutes Zusammenleben mit der polnischen Bevölkerung.

Die Pflege der deutschen Sprache steht an vorrangiger Stelle, deshalb werden viele Deutschkurse mit besten Lehrkräften für Kinder, Jugendliche, Erwachsene angeboten, auf der Anfänger und Fortgeschrittenen Ebene. Den Mitgliedern, aber auch allen anderen werden vielfältige Aktivitäten angeboten wie z.B. Seminare, Vorträge, Tagungen, Lesungen, Konzerte, Ausstelungen, Gastspiele und Kinovorführungen usw. Eine besondere Rolle im Kulturleben der Gesellschaft hat das sogenannte NIEDERSCHLESISCHE KULTURTREFFEN, denn somit kommen alle niederschlesischen Gesellschaften zusammen. Die Kulturarbiet gestaltet die Kulturasistentin vom Stuttgart Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), die eine sehr große Hilfe ist vielen Projekten.

Die Gesellschaft pflegt und achtet auf eine gute Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Dies führte dazu, dass man in breslauer Lizeum eine bilinguale Klasse eingerichtet hat. Die Abiturienten schließen ihre Schulausbildung mit einem Deutschen Sprach Diplom (DSD II) ab. Eine gute Gelegenheit die Deutsche Sprache zu lernen haben auch die Kinder im breslauer Kindergarten Nr 109. Die Gesellschaft motiviert die Kinder an Theaterspieln teil zu nehmen. Von großer Bedeutung, auf dem Kulturgebiet, ist die Bibliothek der Gesellschaft in der Begegnungsstätte, die neben Werken der dutschsprachigen Literatur auch Geschichtswerke, Lehrwerke, Wörterbücher, Lexika usw.Die wichtigsten Sammlungen der Bibliothek bilden die Geschichte und Kunst Schlesiens.

Über die Aktivitäten iformiert die Gesellschaft vierteljährlich die Zeitschrift "Niederschlesisches Informationsblatt". Die Tätigkeit der Gesellschaft ist möglich dank der Unterstützung vieler Sponsoren u.a. Generalkonsulat in Breslau, Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) in Stuttgart.