Die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft ist die Organisation der in Breslau und Umgebung lebenden Deutschen Minderheit.

Niemieckie Towarzystwo Kulturalno-Społeczne we Wrocławiu jest organizacją skupiającą Niemców mieszkających we Wrocławiu i okolicy.

Aktuelles

Vergangenheit, die man nicht vergessen kann

Ende Dezember im Verlag PAN ist das Buch  „Vergangenheit, die man nicht vergessen kann. Erinnerungen der niederschlesischen Deutschen“ erschienen. „D...

Herkunft Breslau - Pochodzenie ze Lwowa

„Herkunft Breslau - Pochodzenie ze Lwowa”Im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas widmet sich unser Projekt „Herkunft Breslau – Pochodzenie ze Lwowa“d...

Treffen mit Zeitzeugen im Rahmen des 21. Schlesienseminars unter dem Titel „1945 – ein Weg ins Unbekannte“

Wir laden zum Abendtreffen unter dem Titel „1945 – ein Weg ins Unbekannte“ ein, welches am 26. Oktober 2016 um 18.00 Uhr auf dem Schloss Groß Stein ...

Jetzt
Breslauer Legenden
Geschrieben von: Anna Gręda, Montag, den 23. November 2015 um 14:27 Uhr

 

Am 16. November hatten wir die Möglichkeit, uns noch einmal wie Kinder zu fühlen. Wir haben Filip Surowiak und Michał Występek aus dem Breslauer Radioaktiven Theater (poln. Wrocławski Teatr Radioaktywny) eingeladen, die schon viel Erfahrung mit Hörspielen und Legenden haben. Zuerst hat Filip die Breslauer Legenden vorgelesen, sodass alle Gäste – nicht nur die zahlreich anwesenden Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene – ein paar Geschichten über Breslau kennenlernen konnten. Zum Hören gab es die spannenden Legenden über die Hexe Tekla und die Hexenbrücke, die Armesünderglocke und den Steinkopf im Domturm. Es hat allen eine große Freude gemacht.

Weiterlesen...
 
Carolina Schutti bei uns zu Gast
Geschrieben von: ifa-KM, Montag, den 02. November 2015 um 08:21 Uhr

Am vergangenen Montag hatten wir eine besondere Frau zu Gast – die diesjährige Preisträgerin des Literaturpreises der Europäischen Union Carolina Schutti besuchte unser Haus und las uns aus ihrem Buch „Einmal muss ich über weiches Gras gelaufen sein“. Der Roman spricht das im heutigen Europa sehr aktuelle Thema der Identität an.

Weiterlesen...
 
V Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen hinter uns!
Geschrieben von: Bogna Piter, Donnerstag, den 01. Oktober 2015 um 13:37 Uhr

FotoAm vergangenen Samstag, den 26. September, in der Breslauer Jahrhunderthalle fand bereits der 5. Kulturfestival der deutschen Minderheit. Verschiedenartige Gruppen der deutschen Minderheit aus allen Ecken Polens sind zur Hauptstadt Niederschlesiens gekommen, um auf der Bühne des historischen Gebäudes ihre künstlerische Tätigkeit vorzustellen: Präsent waren Tanz-, Sänger- und Musikgruppen aus ganz Polen.

Weiterlesen...
 
Preisverleihung des Wettbewerbs zum schönsten deutschen Wort
Geschrieben von: ifa-KM, Mittwoch, den 30. September 2015 um 13:13 Uhr

Am 25.9. fand im Rahmen des europäischen Sprachentages ein Empfang für die Gewinnerinnen und Gewinner des polenweiten Wettbewerbs zum schönsten deutschen Wort statt. Als Mitveranstalter freut es uns natürlich besonders, dass auch eingie Kinder, die bei uns Deutsch lernen, unter den besten Einsendungen vertreten waren. Wir würden uns freuen, wenn sie auch in Zukunft so viel Kreativität zeigen und Freude am Deutschunterricht bei uns haben. Ein großer Dank gilt natürlich auch unserer engagierten Lehrerin Zofia Molinska.

 

Weiterlesen...
 
Konzert mit Mannheimer Musiker HALLER in Breslau
Geschrieben von: ifa-KM, Freitag, den 14. August 2015 um 10:03 Uhr

Schwermütige Singer-Songwriter-Musik, die das Publikum zum Schweigen verdammt oder seichte, belanglose Liedchen sind nicht das Ding von Martin Haller. Der Mannheimer Sänger und Gitarrist steht vielmehr für ehrliche, deutschsprachige Texte, die er in einem poppigen Alternativesound verpackt.
Über sich selbst sagt der Musiker, der u.a. schon als Vorband der Musiklegende Eric Clapton auftrat: „Ich bin schüchterner als man denkt, wäre gerne lustiger als ich bin, bin eine Diva und kann nicht verlieren.“

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>